close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Tomatensuppe für alle Fälle

Aus LECKER 12/2018
3.675675
(37) 3.7 Sterne von 5

Blitz-Süppchen für alle Fälle, das dank passierten Tomaten und eingelegtem Knoblauch so richtig schön aromatisch wird. Sahne und ein Schuss Ahornsirup sorgen für den letzten Feinschliff.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • ca. 90 g   eingelegte Knoblauchzehen  
  • 2   Zwiebeln  
  • 6 EL   Olivenöl  
  • 2 Pck. (à 500 g)  passierte Tomaten  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 3   Tomaten  
  • 4 Stiel/e   Salbei  
  • 1 EL   Ahornsirup  
  • 100 g   Schlagsahne  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Knoblauch abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Mit passierten Tomaten ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Aufkochen, ca. 10 Minuten köcheln.
2.
Inzwischen Tomaten waschen und in Spalten schneiden. Salbei waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. 4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Salbei darin anbraten, herausnehmen. Tomaten im heißen Bratfett kräftig anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ahorn­sirup zufügen, leicht karamellisieren.
3.
Sahne in die Suppe gießen, erhitzen und erneut abschmecken. Mit den gebratenen Tomaten, Salbei und Bratöl anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved