Topfkino mit Andy

Geröstete Möhren mit Walnuss-Paprika-Dip

Happy Veganuary! Nach den oppulenten Festtagen starten wir gesund und vegan ins neue Jahr. Andy hat dafür ein einfaches und dennoch raffiniertes Rezept in petto, das du sowohl als Vorspeise für liebe Gäste aber auch als schnelles, rein pflanzliches Abendessen für jeden Tag zubereiten kannst.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g kleine Bundmöhren
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Walnüsse
  • 2 EL Sesamöl
  • Pfeffer
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 Dose (400 g) weiße dicke Bohnen
  • 1 Glas (280 g) eingelegte gegrillte Paprika
  • Kräuter zum Garnieren
 

Und so wird's gemacht:

  1. Möhren waschen, putzen, schälen und der Länge nach halbieren. 3-4 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Knoblauch schälen und fein hacken. Walnüsse grob hacken. Möhren abgießen. 
  2. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Hälfte des Knoblauchs und Möhren darin unter Wenden 2-3 Minuten kräftig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Agavendicksaft dazugeben und ganz leicht karamellisieren lassen. Sojasoße dazugeben und ca. 2 Minuten leicht köcheln lassen. Je die Hälfte der Walnüsse und der Bohnen unter die Möhren heben. Alles zusammen 10 Minuten im heißen Ofen bei 200 Grad (mit Grillfunktion) rösten.
  3. Für den Blitz-Dip übrige Bohnen, eingelegte Paprika mit 2 EL Sud, restlichen Knoblauch, übrige Walnüsse, Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren.
  4. Möhren aus dem Ofen nehmen. Paprika-Dip darüber klecksen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit frischen Kräutern garnieren.

Hier geht's zu allen Topfkino-Folgen >>

Kategorie & Tags
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved