Träubles-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Butter  
  • 400 g   Mehl  
  • 325 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 500 g   rote Johannisbeeren  
  • 4   Eiweiß (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 100 g   gemahlene Haselnusskerne  
  •     Fett für die Fettpfanne 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Butter in Stücke schneiden. Butter, Mehl, 125 g Zucker, Salz und Ei zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) fetten und den Teig darauf ausrollen, dabei am Rand ca. 1,5 cm hochziehen. Mit der Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen. Inzwischen Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und Beeren mit Hilfe einer Gabel von den Rispen streifen. Eiweiß steif schlagen, dabei 200 g Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Johannisbeeren und Haselnüsse unterheben. Baisermasse auf dem heißen Kuchen verteilen und weitere ca. 20 Minuten bei gleicher Temperatur backen, evtl. abdecken. Kuchen auskühlen lassen, evtl. mit Puderzucker bestäuben und in 24 Stücke schneiden
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved