Überbackene Baguettes

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 1 Packung   (6 Stück) Baguette-Brötchen zum Fertigbacken 
  • 100 g   mittelalter Goudakäse  
  • 50 g   Röstzwiebeln  
  • 100 g   Champignons  
  • 4 Scheiben   Ananas (aus der Dose) 
  • 1-2 EL   Butter oder Margarine  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Dose(n) (314 ml; Abtr. Gew.: 175 g)  Mandarin-Orangen  
  • 2 Würfel (à 20 g)  Röstzwiebel-Butter  
  • 6 Blätter   Kopfsalat  
  • 6 Scheiben   geräucherte Putenbrust (à ca. 30 g) 
  •     Tomate und Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Baguette-Brötchen waagerecht einmal durchschneiden. Obere Hälften auf der gewölbten Seite mit Käse und der Hälfte der Röstzwiebeln bestreuen. Alle Baguettehälften im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 10-15 Minuten backen. Inzwischen Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Ananas in Stücke schneiden. Beides im heißen Fett unter Wenden goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mandarinen abtropfen lassen. Salatblätter waschen. Baguettehälften aus dem Ofen nehmen und auf den Schnittflächen mit Röstzwiebelbutter bestreichen. Untere Hälften mit Salatblättern, Putenbrustaufschnitt, Champignons, Ananas Mandarinen und restlichen Röstzwiebeln belegen. Obere Hälften daraufsetzen. Mit Tomate und Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved