Überbackener Spitzkohl-Nudelwickel

Aus LECKER 4/2018
Überbackener Spitzkohl-Nudelwickel Rezept

Frisch aus der Kühltheke lassen sich Lasagneblätter ganz wunderbar zu hübschen Schnecken drehen. Doch bleibt es nicht bei der Augenweide allein: Die feine Füllung aus Spitzkohl, Ricotta und Schinkenwürfeln verdient das Prädikat „Gaumenschmaus“

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 1   kleiner Spitzkohl (à ca. 800 g) 
  • 1 EL  Öl 
  • 200 Schinkenwürfel 
  • 250 Ricotta 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 50 Parmesan (Stück) 
  • 200 Schlagsahne 
  • 100 ml  Milch 
  • 3 EL  rotes Pesto 
  • 1 Pck.  Lasagneblätter (250 g; Kühlregal; z. B. von Giovanni Rana) 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Spitzkohl putzen, waschen, halbieren und in feinen Streifen vom Strunk schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Schinken und Zwiebel darin kurz anbraten. Spitzkohl zufügen und unter Rühren ca. 3 Minuten andünsten. Ricotta unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd ziehen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Käse fein reiben. Sahne, Milch und Pesto verrühren. Spitzkohlmix auf den Lasagneblättern verteilen. Von den kurzen Seiten her aufwickeln und in je 3 Stücke schneiden. Dicht an dicht in eine Auflaufform (ca. 24 cm Ø) setzen. Pestosahne darübergießen und mit Parmesan bestreuen. Im heißen Ofen ca. 40 Minuten überbacken.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 760 kcal
  • 35g Eiweiß
  • 46g Fett
  • 47g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved