Vanilla Tarts mit cremigem Kern

Aus LECKER 10/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Pudding geht einfach immer, den haben wir schon in unserer Kindheit am liebsten genascht! Bei diesen Knusper-Küchlein wird uns daher ganz warm ums Herz …

Zutaten

Für  Stück
  • 1 Packung   Quiche- und Tarteteig (300 g; Kühlregal) 
  • 1 Päckchen   Vanillepuddingpulver  
  • 50 g   Zucker  
  • 500 ml   ungesüßte Kondensmilch (7,5 % Fett) 
  • 30 g   Zartbitterschokolade  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  • 12   Alu-Muffinförmchen  

Zubereitung

70 Minuten
Stück
1.
Teig 10–15 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Teig entrollen und ein wenig breiter (ca. 42 cm Ø) ausrollen. Dann mit einem Glas (ca. 9 cm Ø) 12 Kreise ausstechen. Alu-Muffinförmchen in die Mulden eines Muffin-Backblechs setzen. Teigkreise auf die Förmchen verteilen, Ränder mit einer Gabel gut andrücken.
2.
Den Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C). Puddingpulver mit Zucker und 100 ml Kondensmilch glatt rühren. Übrige Milch aufkochen, angerührtes Puddingpulver einrühren, aufkochen. Pudding-Creme in die Teigförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.
3.
Schokolade grob hacken, über ­einem warmen Wasserbad schmelzen und mit einem Löffel auf die Tarts träufeln. Mit dem Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 200 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved