Wachsweiche Eier in Senfsoße

Aus LECKER 2/2020
1
(1) 1 Stern von 5
Wachsweiche Eier in Senfsoße Rezept

„Viel hilft viel“, ist bei Sarah das Motto, wenn es um das Thema Soße geht. Denn nicht nur die Eier sollen bei ­diesem Gericht darin schwimmen, auch die Kartoffelbeilage mischt sie gern damit

Zutaten

Für Personen
  • 40 Butter 
  • 40 Mehl 
  • 300 ml  Milch 
  • 2 EL  heller Balsamico-Essig 
  • 3-4 EL  mittelscharfer Senf 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 8   Eier (Gr. M) 
  •     evtl. Petersilie zum Bestreuen 

Zubereitung

40 Minuten
einfach
1.
Für die Mehlschwitze die Butter in ­einem Topf auf mittlerer ­Stufe erhitzen, bis sich kleine Bläschen bilden. Und dann das Mehl dar­überstäuben. Mit einem Pfannen­wender unterrühren, bis sich alles glatt vermischt hat. Vorteil des Pfannenwenders: Er kommt auch gut in die Ecken.
2.
Den Mehl-Butter-Mix 3–4 Minuten anschwitzen. Dafür unter Rühren die Mischung leicht „blubbern“ lassen (das Mehl darf dabei nicht bräunen). Dann mit einem Schneebesen je 300 ml Wasser und Milch unter Rühren angießen. ­Alles klümpchenfrei und sämig verrühren, aufkochen. Bei schwacher Hitze unter gelegent­lichem Rühren ca. 5 Minuten köcheln, damit die Soße bindet und der Mehlgeschmack verschwindet.
3.
Essig und Senf in die Soße rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße heiß halten, aber nicht mehr kochen, da der Senf sonst an Aroma verliert.
4.
Inzwischen die Eier mit einer Schaumkelle vorsichtig in ­kochendes Wasser legen und in 7 1⁄2 Minuten wachsweich kochen.
5.
Die Eier unter kaltem Wasser abschrecken, pellen und in die heiße Soße geben. Eier anrichten und evtl. mit gehackter Petersilie be­streuen. Dazu gibt’s bei Sarah Kartoffelpüree und Rote Bete.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 350 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved