Weiße Schokoladen-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5
Weiße Schokoladen-Torte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 400 weiße Kuvertüre 
  • 850 Schlagsahne 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 100 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 100 Mehl 
  • 25 Speisestärke 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 2 Päckchen  Sahnefestiger 
  • 100 Johannisbeergelee 
  • 75 gemahlene Pistazienkerne 
  • 1/2 TL  Kakaopulver 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 
  • 1   Zahnstocher 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Für die Schokoladensahne 250 g Kuvertüre hacken. 800 g Sahne kurz aufkochen, vom Herd ziehen und Kuvertüre darin schmelzen. In eine saubere, trockene Schüssel umfüllen, Oberfläche mit Folie bedecken und über Nacht kalt stellen. Eier trennen, Eiweiß mit 3 Esslöffel Wasser steif schlagen, Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Eigelbe nach und nach unterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 20-25 Minuten backen. Auskühlen lassen. Backpapier vom Biskuit abziehen. Biskuit waagerecht halbieren und um den unteren Boden einen Springformrand oder Tortenring legen. Die Hälfte der Schokoladensahne in einen hohen Rührbecher geben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz aufschlagen, 1 Päckchen Sahnefestiger dabei einrieseln lassen. Johannisbeergelee glatt rühren. Boden mit Gelee bestreichen, dabei am Rand ca. 1 cm frei lassen. Aufgeschlagene Schokoladensahne auf den Boden geben und glatt streichen. 2. Boden darauflegen und etwas andrücken. Tortenring abnehmen. Torte ca. 2 Stunden kalt stellen. Übrige Schokoladensahne ebenfalls mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen, dabei 1 Päckchen Sahnefestiger einrieseln lassen. Ebenfalls 2 Stunden kalt stellen. 50 g Sahne erwärmen. 150 g weiße Kuvertüre grob hacken, in der Sahne schmelzen und ca. 1 Stunde kalt stellen. Torte mit der restlichen Creme oben und am Rand einstreichen. Evtl. erneut kalt stellen und fest werden lassen. 2/3 gemahlene Pistazien vorsichtig an den Rand drücken. Für die Hasen von der weißen Kuvertüre-Sahne zügig je 10 kleine und etwas größere Kugeln formen. Die kleinen Kugeln zu Hasenköpfen mit Ohren formen und mit einem Zahnstocher und etwas Kakao Gesichter zeichnen. Hasenköpfe auf die größeren Kugeln setzen und kalt stellen. Eventuell zwischendurch alles erneut kalt stellen. Torte mit übrigen Pistazien bestreuen und mit Schokohasen verzieren
2.
14 1/2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 30g Fett
  • 35g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved