Wiener Schnitzel mit Omis Gurkensalat

Aus kochen & genießen 03/2023
  • Zubereitungszeit:
    35 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

800 g Kartoffeln

Salz

1 Salatgurke

4 EL Weißweinessig

Pfeffer

4 (à ca. 120 g) Kalbsschnitzel

2 Eier

ca. 5 EL Mehl

ca. 150 g Semmelbrösel

2 Stiele Dill

150 g saure Sahne

Zucker

5 Stiele Petersilie

8 EL Butterschmalz

1 EL Butter

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Für den Salat Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden oder ­hobeln. Essig und Gurke vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gurken­salat ca. 15 Minuten ziehen lassen.

2

Für die Schnitzel Schnitzel halbieren und zwischen zwei Lagen Folie flacher klopfen. Eier in einem tiefen Teller ­verquirlen. Mehl und Semmelbrösel ebenfalls in jeweils einen tiefen Teller ­geben. Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. Schnitzel nacheinander in Mehl, Ei und in Semmelbröseln wenden.

3

Dill waschen, fein schneiden. Saure Sahne und Dill verrühren und mit den Gurken mischen. Gurkensalat mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Petersilie waschen, fein hacken.

4

Butterschmalz portionsweise in zwei großen Pfannen erhitzen. Schnitzel ­darin pro Seite unter gelegentlichem Schwenken ca. 3 Minuten goldbraun braten. Schnitzel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

5

Kartoffeln abgießen. Butter und ­Petersilie zugeben und mit den heißen Kartoffeln vermengen. Kartoffeln, Schnitzel und Gurkensalat anrichten.

Nährwerte

Pro Portion

  • 750 kcal
  • 39 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 71 g Kohlenhydrate
omelett - Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für Schlaufüchse:

Aus den übrigen Eiern und dem Bratfett kann man noch ein Omelett zaubern – und die krossen Panadenkrümel sind das i-Tüpfelchen