Windbeutel mit Quark-Pflaumenmus-Füllung

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 1/2 TL   Salz  
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 150 g   Mehl  
  • 3-4   Eier (Größe M) 
  • 4 Blatt   weiße Gelatine  
  • 250 g   Speisequark (20 % Fett) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 75 g   Zucker  
  • 2 EL   Slibovitz (Pflaumen-Branntwein) 
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 150 g   Pflaumenmus  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 1 EL   Zimt  
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Für den Teig 1/4 Liter Wasser, Salz und Fett in einem Topf aufkochen lassen. Mehl zufügen und bei mittlerer Hitze so lange Rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst. 1 Ei unterrühren, Teig etwas abkühlen lassen und nach und nach die übrigen Eier unterrühren, bis ein glänzender Teig entsteht.
2.
Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Aus der Hälfte des Teiges 8 Tupfen auf ein mit Backpapier augelegtes Backblech spritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3)) ca. 15 Minuten backen.
3.
Windbeutel sofort aufschneiden und auskühlen lassen. Aus dem restlichen Teig 8 weitere Windbeutel backen. Für die Füllung Gelatine einweichen. Quark, Vanillin-Zucker, Zucker und Slibovitz verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und unter den Quark rühren.
4.
Sahne steif schlagen und unterheben. Pflaumenmus auf die Windbeutelböden verteilen. Quarkcreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf das Pflaumenmus spritzen. Puderzucker, Zimt und 2-3 Esslöffel Wasser zu einem Guss verrühren.
5.
Die Windbeutel-Oberhälften damit bestreichen, auf den Quark setzen und trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved