Wirsing-Lasagne

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Wirsingkohl  
  • 100 g   Frühstücksspeck in Scheiben  
  • 40 g   Butter oder Margarine  
  • 40 g   Mehl  
  • 500 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 350 ml   Milch  
  • 2 EL   mittelscharfer Senf  
  •     Salz  
  • 600 g   Lachsfilet  
  • 9   Lasagneplatten  
  • 100 g   mittelalter Goudakäse  
  •     Kirschtomaten und Wirsing zum Garnieren 
  •     Fett für die Form 
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Wirsing putzen und in kochendem Wasser blanchieren. Blätter vom Strunk lösen und abtropfen lassen. Frühstücksspeck in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und in große Stücke brechen, etwas zum Garnieren beiseite legen.
2.
Fett in einem Topf schmelzen. Mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Unter Rühren mit Brühe und Milch ablöschen. Aufkochen. Senf einrühren und mit Salz würzen. Lachs waschen, trocken tupfen und in schmale Scheiben schneiden.
3.
Eine Springform (26 cm Ø) von außen fest in Alufolie einschlagen. Form fetten. Boden dünn mit Soße bestreichen. Lasagneblätter evtl. in Form brechen und 1 Schicht auf die Soße legen. Darauf alle vorbereiteten Zutaten schichten (Soße, Wirsing, Soße, Nudeln, Lachs, Soße, Nudeln, Wirsing, Nudeln, Frühstücksspeck, Soße).
4.
Käse reiben und Lasagne damit gleichmäßig bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten goldbraun backen. Mit übrigem Speck, Kirschtomaten und Wirsing garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 39 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved