Zauber-Rote-Grütze-Kuchen

3.11111
(9) 3.1 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 200 g   tiefgefrorene Beeren-Mischung  
  • 125 g   Butter  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Zucker  
  • 115 g   Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  • 500 ml   Milch  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Backpapier  

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Beeren bei Zimmertemperatur ca. 15 Minuten antauen lassen. Inzwischen Butter schmelzen und vom Herd nehmen. Eier trennen. Eigelbe, 1 EL Wasser und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen.
2.
Flüssige Butter unter Rühren dazugießen. Mehl und Salz zufügen und ca. 2 Minuten weiterrühren. Milch unter Rühren dazugießen. Eiweiß steif schlagen und mit einem Schneebesen kurz unter den Teig heben, so dass Eischneeflocken zu sehen bleiben.
3.
Beeren auf den Boden einer mit Backpapier ausgelegten Kastenform (ca. 30 cm Länge) verteilen. Teig gleichmäßig daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s.
4.
Hersteller) ca. 1 1/4 Stunden backen. Kuchen erst auskühlen lassen, dann ca. 1 Stunde kalt stellen. Aus der Form heben, mit Puderzucker bestäuben und in Scheiben schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 180 kcal
  • 750 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved