12-Stunden-Filet in feiner Rahmsoße mit Bandnudeln

Aus kochen & genießen 5/2015
0
(0) 0 Sterne von 5

Die Röststoffe vom Anbraten des Filets ziehen über Nacht in der Sahne gut durch. Das Ergebnis: eine herrlich aromatische Soße

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Schweinefilet  
  • 3 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 500 g   Brokkoli  
  • 250 g   Kirschtomaten  
  • 300 g   feine Bandnudeln  
  • 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

60 Minuten ( + 720 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Fleisch waschen und trocken tupfen. 2 EL Öl in einem flachen Bräter mit Deckel erhitzen. Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Sahne ablöschen (s. Abb. unten), aufkochen und offen ca. 10 Minuten köcheln, dabei das Fleisch einmal wenden. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Zugedeckt über Nacht kalt stellen.
2.
Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Tomaten waschen und eventuell halbieren. Fleisch in der Sahne aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten schmoren. Brokkoli in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Abgießen und abtropfen lassen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
3.
Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Tomaten darin ca. 3 Minuten braten. Brokkoli zufügen und darin erhitzen. Gemüse und Sahnesoße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen, abtropfen lassen. Alles anrichten und mit Petersilie bestreuen.
4.
Die goldbraun angebratenen Schweinefilets mit Sahne ablöschen, kurz köcheln und über Nacht darin marinieren. Am nächsten Tag saftige Filets in der Würzsahne schmoren und cremig einkochen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 800 kcal
  • 58 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved