Aachener Reisfladen

3.892855
(28) 3.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 600 ml   + 100 ml Milch  
  • 150 g   Milchreis  
  • 4 EL   + 1 EL Zucker  
  • 1/2 TL   Zimt  
  • 60 g   Butter/Margarine  
  • 1/2 Würfel (21 g)  Hefe  
  • 175 g   Mehl  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Hagelzucker  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
600 ml Milch aufkochen. Reis darin bei schwacher Hitze ca. 40 Minuten ausquellen lassen. Mit 4 EL Zucker und dem Zimt abschmecken. Reis auskühlen lassen
2.
Fett schmelzen. 100 ml Milch erwärmen. Hefe darin auflösen. Fett, 1 EL Zucker und Hefemilch zum Mehl geben und glatt verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen
3.
Teig nochmals durchkneten und auf wenig Mehl zu einem Kreis (ca. 26 cm Ø) ausrollen. In eine gefettete Pizza-, Pie- oder Springform (24-26 cm Ø) legen. Am Rand andrücken. Ca. 10 Minuten gehen lassen
4.
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Eischnee unter 1/4 Milchreis heben. Rest Reis mit Eigelb verrühren, auf den Teig streichen. Eischnee-Reis daraufstreichen. Reisfladen auf der 2. Schiene von unten im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen. Evtl. mit Hagelzucker bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved