Apfel-Käse-Tarte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Mehl  
  • 120 g   Zucker  
  • 125 g   Butter  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 4   Äpfel  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 250 g   Magerquark  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanillegeschmack"  
  • 2 EL   Apfelgelee  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Für den Teig Mehl, 75 g Zucker, Butter und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Teig rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen und eine gefettete Tarteform (26 cm Ø) damit auslegen. Rand leicht andrücken. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. 2 Eier trennen. Eigelb und 45 g Zucker cremig schlagen. Quark und Soßenpulver unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Quarkmasse auf dem Tarteboden verteilen und mit Apfelscheiben belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen. Eventuell die Äpfel abdecken. Tarte aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen. Apfelgelee in einem kleinen Topf erwärmen. Äpfel damit bestreichen. Tarte auskühlen lassen. Mit Zitronenmelisse verziert servieren
2.
Wartezeit ca. 15 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved