Apfel-Käsekuchen (Diabetiker)

3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   geschälte und geputzte Äpfel  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 30 g   Butter  
  • 90 g   Diabetikersüße  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 500 g   Magerquark  
  • 1 Prise   Salz  
  • 20 g   Mandelblättchen  
  • 30 g   Aprikosen-Konfitüre  
  •     Mehl und Fett für die Form 
  •     Apfelspalten und Minze zum Verzieren 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Äpfel in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft vermengen. Butter und Diabetikersüße cremig rühren. Eier trennen. Eigelb nacheinander untermengen. Puddingpulver und Quark einrühren. Eiweiß und Salz steif schlagen. Zuerst Apfelstücke, dann Eiweiß unter die Quarkmasse heben. Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstreuen. Quarkmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: nicht geeignet/ Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten backen. Rand lösen und in der Form, auf einem Gitter auskühlen lassen. Mandeln in einer Pfanne goldbraun rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Kuchen aus der Form nehmen und auf eine Platte setzen. Aprikosen-Konfitüre glatt rühren. Kuchenrand damit einstreichen. Mandeln an den Rand drücken. Käsekuchen mit Apfelspalten und Minze verzieren
2.
1,4 BE
3.
Diese Zutaten können Sie austauschen:
4.
Bereiten Sie die Quarkmasse statt mit Diabetikersüße mit 125 g Zucker zu. Anstelle von Diabetiker-Puddingpulver normales Puddingpulver unterrühren. Den Kuchenrand mit normaler Aprikosen-Konfitüre einstreichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 120 kcal
  • 490 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved