Apfel-Schmandkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Apfel-Schmandkuchen Rezept

Zutaten

  • 1,5 kg  süß-säuerliche Äpfel 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 150 Butter oder Margarine 
  • 125 Zucker 
  • 3 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 7   Eier (Größe M) 
  • 375 Mehl 
  • 1/2 Päckchen  Backpulver 
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 500 Schmand 
  • 4 EL  Amaretto 
  • 3 EL  Mandelblättchen 
  • 4 EL  Aprikosen-Konfitüre 
  •     Fett 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel der Länge nach mehrmals einschneiden und in Zitronenwasser legen. Fett, Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker cremig schlagen.
2.
3 Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Backpulver und Zitronenschale mischen und unterrühren. Teig auf die gefettete Fettpfanne des Backofens geben und glatt streichen. Äpfel darauf verteilen. Restliche Eier, Schmand, Amaretto und übrigen Vanillin-Zucker verrühren.
3.
Über die Äpfel geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 50-60 Minuten backen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Aprikosen-Konfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen und Kuchen damit bestreichen.
4.
Mit Mandelblättchen bestreuen. Abkühlen lassen. Ergibt ca. 20 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 32g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved