close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Apfel-Streuselkuchen

Aus LECKER-Sonderheft 3/2015
3.555555
(9) 3.6 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 kg   säuerliche Äpfel (z. B. Elstar)  
  • 100 g   Rosinen  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 250 g   + etwas Butter  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 400 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 200 g   + 50 g Zucker  
  • 250 g   Schmand  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Füllung Äpfel schälen, vierteln, entkernen. In Stücke schneiden. Rosinen waschen, abtropfen lassen. Zi­trone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitrone auspressen. Saft mit Vanillezucker und Äpfeln in einem Topf mischen.
2.
Zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten. Rosinen untermischen und abkühlen lassen.
3.
Für den Streuselteig 250 g Butter schmelzen, abkühlen lassen. Eier trennen, Eiweiß kalt stellen. Mehl, 1 Prise Salz, Zitronenschale und 200 g Zucker mischen. Eigelb und Butter zufügen. Mit den Knethaken des Rührgeräts zu groben Streuseln verkneten.
4.
Eine Springform (26 cm Ø) fetten. Gut Hälfte Streuselteig in der Form zu ­einem flachen Boden andrücken, ca. 30 Minuten kalt stellen.
5.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Eiweiß steif schlagen, dabei 50 g Zucker und 1 Prise Salz einrieseln lassen. Schmand glatt rühren. Eiweiß unterheben. Masse auf dem Streuselboden verstreichen.
6.
Die Apfel­mischung daraufgeben. Rest Streusel darüberbröseln. Im heißen Ofen 45–50 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dazu schmecken Vanilleeis und Karamellsoße.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved