Apfelsinenkuchen

Apfelsinenkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 200 Butter oder Margarine 
  • 200 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 200 Mehl 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 4   Orangen 
  • 200 Puderzucker 
  • 2-3 EL  Zitronensaft 
  • 1-2 EL  Milch 
  •     Mehl 
  •     Orangenscheiben und Orangenspiralen 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25-30 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Orangen halbieren, Saft auspressen. Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen. Boden damit beträufeln. Auskühlen lassen. Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren. Milch darunterziehen und zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Kuchen mit Guss überziehen. Kuchen über Nacht kalt stellen. Mit Orangenscheiben und -spiralen verzieren
2.
Wartezeit ca. 14 Stunden

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 49g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved