close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Apfeltarte mit Marzipan & Quitte

Aus LECKER-Sonderheft 3/2012
4
(1) 4 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   kalte Marzipanrohmasse  
  • 200 g   Schmand  
  • 2 (ca. 300 g; z. B. Elstar)  Äpfel  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 1 (270 g)  Rolle frischer Blätterteig (Kühlregal) 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  • 2 EL   brauner Zucker  
  • 100 g   Quittengelee (Glas) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Marzipan auf einer Küchenreibe grob reiben. Schmand zugeben und mit den Schneebesen des Rührgeräts glatt rühren.
2.
Äpfel waschen und das Kerngehäuse her­ausstechen. Äpfel in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln.
3.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Blätterteig entrollen und Papier entfernen. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche etwas dünner (ca. 28 x 32 cm) ausrollen. Auf das Blech legen und am Rand etwas hochziehen.
4.
Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.
5.
Teig mit der Marzipanmasse bestreichen. Apfelscheiben darauf verteilen und mit Zucker bestreuen. Im heißen Backofen 15–20 Minuten backen. Quittengelee ­erwärmen. Tarte noch heiß damit bestreichen. Auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved