In Apfelwein geschmorte Hähnchenkeulen

3.94737
(19) 3.9 Sterne von 5

In Cidre geschmortes Hähnchen mit Pilzen und cremigem Sößchen - das perfekte Herbstessen, wenn ihr uns fragt. Bon Appétit!

Zutaten

Für  Personen
  • 3   kleine Zwiebeln  
  • 4   Hähnchenkeulen  
  • 1 EL   Butter  
  • 6 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 cl   Calvados  
  • 400 ml   Cidre (Apfelwein) 
  • 200 ml   Geflügelbrühe  
  • 400 g   kleine Champignons  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 3–4 Stiel(e)   glatte Petersilie  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Keulen waschen, trocken tupfen und am Gelenk in Ober- und Unterkeulen zerteilen. Butter und 2 EL Öl in einer großen Pfanne oder einem Bräter erhitzen. Fleisch darin unter gelegentlichem Wenden 6–8 Minuten goldbraun braten.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Calvados zugießen und flambieren. Cidre und Brühe ebenfalls zugießen. Zugedeckt ca. 40 Minuten schmoren.
3.
In der Zwischenzeit Pilze putzen, säubern und in Scheiben schneiden. 4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze darin unter Wenden 3–4 Minuten kräftig anbraten, herausnehmen. Ca. 5 Minuten vor Ende der Schmorzeit Pilze und Crème fraîche zu den Keulen geben.
4.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und über das Hähnchen streuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 25 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved