Aprikosen-Blechkuchen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 300 g   Mehl  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  •     Fett für das Blech 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 50 g   Speisestärke  
  • 2 Dose(n) (à 850 ml)  Aprikosen  
  • 200 g   Johannisbeer-Konfitüre  
  • 2 EL   Hagelzucker  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, Ei und Fett zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen. Inzwischen Aprikosen auf einem Sieb abtropfen lassen. Mürbeteig auf einer gut gefetteten Fettpfanne des Backofens (32x39 cm) ausrollen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C / Gas: Stufe 3) ca. 12 Minuten backen. Für den Biskuitteig Eier trennen. Eiweiß und 5 Esslöffel kaltes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Zucker, Vanillin-Zucker und Salz einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Mehl, Backpulver und Speisestärke vermischen, auf die Ei-Zuckermasse sieben, vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben. Mürbeteig aus dem Ofen nehmen, die Konfitüre gleichmäßig darauf verteilen und den Biskuitteig darauf streichen. Mit den Aprikosen belegen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Gas: Stufe 3) weitere 20-25 Minuten backen. Kuchen mit Hagelzucker bestreut servieren. Dazu schmeckt Schlagsahne. Ergibt ca. 24 Stücke
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved