Auberginen-Lasagne Melanzane (vegan)

2.8
(10) 2.8 Sterne von 5
Auberginen-Lasagne Melanzane (vegan) Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zwiebeln 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1 EL  Olivenöl 
  • 2 EL  Tomatenmark 
  • 2 Dosen (850 ml)  Tomaten 
  • 200 ml  Gemüsebrühe 
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika, Zucker 
  • 900 Auberginen 
  • 10 EL  Öl 
  • 4 Stiele  Basilikum 
  • 1 EL  heller Soßenbinder 
  • 20   Lasagneplatten 
  • 20 Hefeflocken 
  •     Fett 

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln. Knoblauch klein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 2–3 Minuten andünsten, dann Tomatenmark unterrühren. Weitere ca. 2 Minuten rösten, dann Tomaten und Brühe zugeben. Soße mit Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Zucker würzen und ca. 25 Minuten dicklich einköcheln lassen.
2.
Auberginen waschen, putzen und längs in 0,5–0,8 cm dicke Scheiben schneiden. Öl portionsweise in 2 großen Pfannen erhitzen. Auberginenscheiben darin von beiden Seiten goldbraun anbraten, aus der Pfanne nehmen und auf einem Blech auskühlen lassen.
3.
Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen von 3 Stielen klein hacken. Soße nochmals kräftig abschmecken. Soßenbinder und gehackten Basilikum unterrühren und ca. 1 Minute köcheln lassen.
4.
3 EL Soße auf den Boden einer gefetteten Auflaufform (ca. 30 x 20 cm) geben. Zuerst 4 Blätter Lasagne auf die Soße geben, dann mit ca. 6 Auberginenscheiben und ca. 1/5 der Soße bedecken. Übrige Lasagneplatten, Auberginen und Soße einschichten, dabei besteht die oberste Schicht nur aus Lasagneplatten und Soße.
5.
Hefeflocken darüber streuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten garen. Lasagne aus dem Backofen nehmen und mit Basilikum garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved