Auberginen-Minipizzas

Aus LECKER 9/2015
2.5
(2) 2.5 Sterne von 5
Auberginen-Minipizzas Rezept

Hier ist kein Teig im Spiel, denn die Auberginenscheiben werden mit Soße, Tomaten und Mozzarella belegt und überbacken.

Zutaten

Für Personen
  •     etwas + 2 EL Olivenöl 
  • 3   Auberginen 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 4–5 Stiel(e)  Oregano 
  • 2 EL  Tomatenmark 
  • 1 Dose(n) (212 ml)  passierte Tomaten 
  •     Salz, Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 300 Kirschtomaten 
  • 300 geriebener Mozzarella 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Blech mit Öl bestreichen. Auberginen putzen, waschen, in Scheiben schneiden. Aufs Blech legen, ca. 30 Minuten backen.
2.
Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken. Oregano waschen, hacken. Zwiebel und Knoblauch in 2 EL heißem Öl andünsten. Tomatenmark mit anschwitzen. Passierte Tomaten und Oregano zufügen, aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker würzen und ca. 10 Minuten einkochen.
3.
Tomaten waschen, in Scheiben schneiden. Nach ca. 20 Minuten Backzeit Auberginen mit Soße, Tomaten und Mozzarella belegen, zu Ende backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 290 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved