Backkartoffel mit Schinken-Kräuterquark

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   große Kartoffeln (à 300-400 g)  
  • 10 Stiel(e)   Thymian  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 4   Tomaten (à ca. 120 g) 
  • 4 (à 35 g)  Lauchzwiebeln  
  • 500 g   Magerquark  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  •     Zitronensaft  
  • 1 TL   Olivenöl  
  • 100 g   magere Schinkenwürfel  
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/2 Stunden backen. Thymian und Petersilie waschen und trocken tupfen.
2.
4 Stiele Petersilie zum Garnieren beiseite legen. Restliche Blätter von den Stielen zupfen und hacken. Tomaten waschen, putzen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
3.
Je 1 Esslöffel Tomatenwürfel und Zwiebelringe zum Bestreuen beiseite legen. Quark glatt rühren. Tomatenwürfel, Lauchzwiebel und Kräuter unterheben. Quark mit Salz, Pfeffer, wenig Zucker und Zitronensaft würzig abschmecken.
4.
Öl in einer kleinen, beschichteten Pfanne erhitzen. Schinken darin knusprig auslassen. Kartoffeln herausnehmen, aus der Folie wickeln, etwas abkühlen lassen. Kartoffeln in der Mitte längs einschneiden, auseinanderdrücken und Kräuterquark hineingeben.
5.
Mit Lauchzwiebeln, Tomaten- und Schinkenwürfeln bestreuen. Mit übriger Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 29 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved