Baconfrikadellen mit Süßkartoffelpüree und Röstzwiebeln

Aus kochen & genießen 10/2015
  • Zubereitungszeit:
    45 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

400 g Süßkartoffeln

400 g Kartoffeln

Salz

1 Brötchen (vom Vortag)

3 Zwiebeln

4 Stiele Petersilie

500 g gemischtes Hackfleisch

1 Ei (Gr. M)

2 TL Senf

Pfeffer

8 Scheibe/n Frühstücksspeck (Bacon)

11 EL Öl (davon 2 EL Olivenöl)

2 EL Mehl

Muskat

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für das Püree: Gesamte Kartoffeln schälen, waschen, grob würfeln und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.

2

Für die Frikadellen: Brötchen in kaltem Wasser einweichen. 1 Zwiebel schälen und würfeln. Petersilie waschen und hacken. Die Brötchen gut aus­drücken. Mit Hack, Zwiebelwürfeln, Ei, Senf, Pe­ter­silie und je 1 TL Salz und Pfeffer ver­kneten. Aus der Hack­masse 8 Fri­ka­del­len for­men. Frikadellen mit jeweils 1 Scheibe Speck umwickeln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. ­Frikadellen darin von je­der Seite 6–8 Minuten braten.

3

Für die Röstzwiebeln: 2 Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in Mehl wenden. 7–8 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebelringe darin ca. 5 Minuten goldbraun frittieren. Herausnehmen, auf Küchen­papier abtropfen lassen und mit Salz würzen.

4

Für das Püree: Kartoffeln abgießen, 2 EL Olivenöl zu­fügen und alles fein zer­stamp­fen. Püree mit Salz und Muskat abschme­cken. Frikadellen mit Püree und Röstzwiebeln anrichten. Bratsatz über die Frikadellen träufeln.

Nährwerte

Pro Portion

  • 820 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 50 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

Video Platzhalter