close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Hähnchenfilet zu Bärlauch-Spinat und Süßkartoffelpüree

4.666665
(6) 4.7 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   junger Blattspinat  
  • 200 g   frischer Bärlauch  
  • 75 g   Schalotten  
  • 1 kg   Süßkartoffeln  
  • 250 g   Kartoffeln (vorwiegend festkochend) 
  •     Salz  
  • 4 (ca. 600 g)  Hähnchenfilets  
  • 25 g   Butterschmalz  
  •     Pfeffer  
  • 75 g   Butter  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1   Bio-Zitrone  
  •     Alufolie  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Bärlauch verlesen, waschen, trocken schütteln und die Blätter in feine Streifen schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln.
2.
Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Zugedeckt in wenig kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.
3.
Fleisch waschen und trocken tupfen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei mittlerer Hitze unter Wenden ca. 10 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen, in Folie wickeln und ca. 5 Minuten ruhen lassen.
4.
Bratsatz mit 125 ml heißem Wasser ablöschen, kurz aufkochen.
5.
25 g Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten darin andünsten. Spinat und Bärlauch, bis auf 1 gehäuften EL zum Garnieren, zufügen. Zugedeckt zusammenfallen lassen und ca. 5 Minuten dünsten. Kartoffeln abgießen, 50 g weiche Butter zufügen und zu Püree zerstampfen.
6.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7.
Bärlauch-Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Fleisch in Scheiben schneiden. Bratfond kurz erhitzen. Etwas Kartoffelpüree, Bärlauch-Spinat und Fleisch auf Tellern anrichten.
8.
Bratfond darüberträufeln, mit Zitronenschale und übrigen Bärlauch bestreuen. Restliches Püree dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 58 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved