Banananas-Upside-Down-Kuchen

Aus LECKER-Sonderheft 1/2019
3
(4) 3 Sterne von 5

Unaussprechlich? Keine Sorge, der Knoten in Ihrer Zunge löst sich ­spätestens, wenn ein Stück von dem exotischen Kuchen mit Banane, ­Ananas und Orangensaft in Ihrem Mund zergeht

Zutaten

Für  Stücke
  • etwas + 1 EL   Butter  
  • + 175 g   weiche Butter  
  • 275 g   Zucker  
  • 1 EL   Aprikosenkonfitüre  
  • 1/2   frische Ananas  
  • 2   reife oder superreife Bananen  
  • 300 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  •     Salz  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • abgeriebene Schale und Saft von 1   Bio-Orange  
  • 150 g   Vollmilchjoghurt  
  •     evtl. Alufolie  

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Eine Springform (24 cm Ø) gut fetten und außen rundherum mit Alufolie einschlagen. Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). 150 g Zucker goldgelb karamellisieren. 1 EL Butter und Konfitüre einrühren. Das Karamell auf dem Formboden verteilen. Ananashälfte längs halbieren und den Strunk abschneiden. Erst Fruchtfleisch von der Schale, dann in Scheiben schneiden. Auf dem Karamell in der Form verteilen.
2.
Für den Teig die Bananen schälen, klein schneiden und mit einer Gabel fein zerdrücken. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. 175 g Butter und 125 g Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts hellcremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl-Mix und Orangensaft abwechselnd unterrühren. Orangenschale, Bananenmus und Joghurt unterrühren.
3.
Teig auf die Ananas in die Form geben und glatt streichen. Im heißen Ofen 40–45 Minuten backen. Evtl. nach ca. 30 Minuten mit Alufolie abdecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen, sofort auf eine Platte stürzen, auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved