Battenberg-Kuchen

Battenberg-Kuchen Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Der Battenberg-Kuchen mit dem typischen Schachbrett-Muster ist besonders in Großbritannien sehr beliebt. So gelingt die Spezilität!

  • Zubereitungszeit:
    90 Min.
  • Wartezeit:
    180 Min.
  • Niveau:
    fortgeschritten

Battenberg-Kuchen - Rezept:

Zutaten

Stücke

175 g Butter

1 Prise Salz

175 g Zucker

3 Eier (Gr. M)

150 g Mehl

60 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)

1 TL Backpulver

150 g Aprikosen-Konfitüre

1 Marzipandecke

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Butter, Salz und Zucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen, unterrühren. Teig halbieren. Eine Teighälfte rosa einfärben.

2

Kasten- oder Auflaufform (ca. 15 x 20 cm) mit 2 Stück Backpapier auslegen, so dass die Form der Länge nach halbiert wird. In eine Hälfte den rosa Teig einfüllen. In die andere Hälfte den hellen Teig einfüllen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten backen (Stäbchenprobe).

3

Kuchen aus dem Backofen nehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Marmelade durch ein Sieb streichen. Kuchen der Länge nach halbieren, braune Oberseite dünn abschneiden. Jede Seite dünn mit Marmelade einstreichen. Die 4 Teigstränge schachbrettartig zusammen setzen.

4

Marzipandecke entrollen. Kuchen darin einschlagen, überstehendes Marzipan abschneiden. Seiten gut festdrücken. Mit einem Messerrücken ein rautenförmiges Muster in das Marzipan drücken. Mit Zuckerperlen verzieren. Kuchen ca. 1 Stunde kalt stellen.

Nährwerte

Pro Stück

  • 290 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Woher hat Battenberg-Kuchen seinen Namen?

Battenberg-Kuchen, auch Dominokuchen genannt,  ist vor allem in Großbritannien sehr beliebt. Um die Entstehung des Kuchens ranken sich viele Geschichten, doch eine Überlieferung klingt plausibel: Angeblich soll der Battenberg-Kuchen extra anlässlich der Hochzeit von Prinzessin Viktoria, der Enkelin von Königin Viktoria, und Prinz Ludwig Alexander von Battenberg kreiert worden sein. Das Paar wanderte anschließend nach Großbritannien aus, änderte seinen Namen in "Mountbatten" um - und nahm das Rezept gleich mit.