Beeren-Tarte mit Pistazien-Topping

Aus LECKER 4/2021
4
(1) 4 Sterne von 5

Nein, Backs Bunny hat im Mürbeteig kein Ei versteckt. Der kommt wunderbar ohne aus. Aber unter der knusprigen Gitter-Haube wartet eine fruchtige Überraschung darauf, vernascht zu werden.

Zutaten

Für  Stücke
  • 400 g   Mehl  
  • 160 g   kalte vegane Margarine  
  • 70 g + 50 g + 2 EL   Zucker  
  •     Salz  
  • 1 1/2 EL   Apfelessig  
  • 500 g   TK-Beerenmix  
  • abgeriebene Schale von 1   Bio-Zitrone  
  • 2 EL   Speisestärke  
  • 50 g   gemahlene Mandeln  
  • 1 - 2 EL   Pistazienkerne  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Teig Mehl und kalte Margarine in Stücken in einer Schüssel mit den Fingern etwas zerreiben. 70 g Zucker, 1 Prise Salz, Essig und 8 EL sehr kaltes Wasser zügig zu einem Teig verkneten, der eben zusammenhält. Teig halbieren. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Für den Boden 1 Teighälfte auf etwas Mehl ausrollen (ca. 26 x 32 cm). Eine gefettete Tarte­form mit Hebeboden (ca. 22 x 28 cm; ersatzweise runde Springform, 28 cm Ø) damit auslegen, am Rand vorsichtig andrücken. Kurz kalt stellen.
3.
Inzwischen für die Füllung gefrorene Beeren, 50 g Zucker, Zitronenschale und Stärke mischen. Rest Teig auf etwas Mehl 2–3 mm dünn ausrollen. In ca. 4 cm breite Streifen schneiden.
4.
Den Teigboden mit Mandeln bestreuen, den Beerenmix darauf verteilen. Die Teigstreifen gitterförmig darauflegen. Eventuell überstehenden Teig nach innen auf das Gitter klappen. Gitter dünn mit Wasser bepinseln, mit 2 EL Zucker bestreuen. Die Tarte im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 50–55 Minuten backen.
5.
Tarte aus dem Ofen nehmen, in der Form auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form heben. Pistazien grob hacken und über die Tarte streuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved