Biskuitkugeln mit Schokoglasur

Aus kochen & genießen 6/2012
3
(1) 3 Sterne von 5
Biskuitkugeln mit Schokoglasur Rezept

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillinzucker  
  • 1 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 100 g   Crème fraîche  
  • 3–4 EL   Amaretto  
  • 1 (200 g)  fertiger Biskuit-Obsttortenboden  
  • 150 g   Zartbitterkuvertüre  
  • 25 g   weißes Plattenfett (z. B. Palmin) 
  •     kandierte Veilchen  
  •     und/oder Rosenblätter  
  •     Backpapier  
  • 8 (ca. 5 cm Ø)  Papierbackförmchen  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Sahne steif schlagen. Vanillinzucker und Sahnefestiger dabei einrieseln ­lassen. Crème fraîche und Amaretto verrühren. Sahne darunterheben.
2.
Tortenboden fein zerbröseln und zur Amaretto-Sahne-Creme geben. Mit dem Teigschaber unterheben und zu einer Art Teig verarbeiten. Aus der Masse mit den Händen 8 gleichmäßige Kugeln formen und zugedeckt mind.
3.
2 Stunden kalt stellen.
4.
Kuvertüre grob hacken. Mit dem Plattenfett im heißen Wasserbad schmelzen. Dann lauwarm abkühlen lassen. Biskuitkugeln nacheinander mithilfe von zwei Esslöffeln in die Ku­vertüre tauchen. Auf Back­papier abtropfen lassen und evtl. mit kandierten Blüten verzieren.
5.
Nochmals ca. 1 Stunde kalt stellen. In Papierbackförmchen servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved