close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Biskuitkugeln mit Schokoglasur

Aus kochen & genießen 6/2012
3
(1) 3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillinzucker  
  • 1 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 100 g   Crème fraîche  
  • 3–4 EL   Amaretto  
  • 1 (200 g)  fertiger Biskuit-Obsttortenboden  
  • 150 g   Zartbitterkuvertüre  
  • 25 g   weißes Plattenfett (z. B. Palmin) 
  •     kandierte Veilchen  
  •     und/oder Rosenblätter  
  •     Backpapier  
  • 8 (ca. 5 cm Ø)  Papierbackförmchen  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Sahne steif schlagen. Vanillinzucker und Sahnefestiger dabei einrieseln ­lassen. Crème fraîche und Amaretto verrühren. Sahne darunterheben.
2.
Tortenboden fein zerbröseln und zur Amaretto-Sahne-Creme geben. Mit dem Teigschaber unterheben und zu einer Art Teig verarbeiten. Aus der Masse mit den Händen 8 gleichmäßige Kugeln formen und zugedeckt mind.
3.
2 Stunden kalt stellen.
4.
Kuvertüre grob hacken. Mit dem Plattenfett im heißen Wasserbad schmelzen. Dann lauwarm abkühlen lassen. Biskuitkugeln nacheinander mithilfe von zwei Esslöffeln in die Ku­vertüre tauchen. Auf Back­papier abtropfen lassen und evtl. mit kandierten Blüten verzieren.
5.
Nochmals ca. 1 Stunde kalt stellen. In Papierbackförmchen servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved