Blätterteigstreifen mit Apfelringen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 1 Packung   (450 g) tiefgefrorener Blätterteig  
  • 500 ml   Milch  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 3 EL   Zucker  
  • 3   kleine Äpfel  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 1 EL   Butter  
  • 2 EL   Hagelzucker  
  • ca. 1 EL   Puderzucker  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und bei Zimmertemperatur auftauen lassen. 440 ml Milch aufkochen. Puddingpulver, Zucker und 6 Esslöffel Milch glatt rühren und in die kochenende Milch rühren. Pudding mindestens 1 Minute unter Rühren kochen, dann in eine Schüssel füllen. Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 30 Minuten kalt stellen, bis er lauwarm ist. Blätterteig von beiden Schmalseiten zur Mitte übereinanderschlagen und längs 18-20 cm lang (7-8 cm breit) ausrollen. Je 3 Blätterteigstreifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Pudding glatt rühren und auf die 6 Streifen verteilen. Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in dünne Scheiben hobeln. Apfelhobel auf dem Pudding verteilen und mit Zitronensaft bepinseln. Butter schmelzen und die Apfelscheiben damit bepinseln. Blätterteigrand mit Hagelzucker bestreuen. Backbleche mit Blätterteig-Streifen nacheinander auf unterer Schiene im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 250 °C/ Umluft: 225 °C/ Gas: Stufe 5) 10-12 Minuten backen. Streifen abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und lauwarm oder kalt servieren. Dazu schmeckt geschlagene Sahne
2.
30 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 470 kcal
  • 1930 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved