Blumenkohl-Broccoli-Gratin

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Blumenkohl  
  • 250 g   Broccoli  
  •     Salz  
  • 25 g   Sonnenblumenkerne  
  • 250 g   ausgelöstes Kasselerkotelett  
  • 10 g   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Speisequark (40 % F.i. Tr.) 
  • 2   Eier  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 50 g   geriebener, mittelalter Goudakäse  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Blumenkohl und Broccoli putzen, in Röschen teilen und waschen. Blumenkohlröschen in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Broccoli nach der Hälfte der Garzeit zufügen und mitgaren. Inzwischen Sonnenblumenkerne in einer trockenen Pfanne rösten und herausnehmen. Kasseler in Würfel schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen und die Kasselerwürfel kurz darin anbraten. Für den Guss Quark, Eier und Sahne verrühren. Mit Salz, Pfeffer und wenig Muskat würzen. Blumenkohl und Broccoli abtropfen lassen und mit den Kasselerwürfeln in eine Auflaufform geben. Quarkguss darübergießen und mit Käse und Sonnenblumenkernen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C / Gas: Stufe 4) 15-20 Minuten backen
2.
Geschirr: Boda Nova
3.
Tuch: ASA
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved