Blumenkohl-Hack-Auflauf mit Semmelbröselkruste

3.75
(4) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   großer Blumenkohl (ca. 1,2 kg)  
  •     Salz  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2 EL   Öl  
  • 600 g   gemischtes Hackfleisch  
  •     Pfeffer  
  • 2-3 EL   Tomatenmark  
  • 1 Packung (500 g)  stückige Tomaten  
  • 1/2 Bund   Basilikum  
  • 250 g   Schmand  
  • 75 g   Paniermehl  
  • 20 g   Butter  
  •     Basilikum zum Garnieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser 6-8 Minuten garen und abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin bei starker Hitze rundherum goldbraun anbraten.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse pressen und zusammen mit den Zwiebeln zum Fleisch geben. Bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten mitbraten. Tomatenmark zufügen und unterrühren.
3.
Mit den stückigen Tomaten ablöschen und aufkochen lassen. Bei schwacher Hitze unter Rühren 2-3 Minuten einkochen lassen. Basilikum waschen, trocken tupfen, Blättchen vom Stiel zupfen und fein hacken. Basilikum unter die Hacksoße rühren und in eine leicht gefettete Auflaufform füllen.
4.
Blumenkohl darauf verteilen. Schmand mit Salz und Pfeffer würzen und darübergießen. Mit Paniermehl bestreuen. Butterflöckchen darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten überbacken.
5.
Nach Belieben mit Basilikum garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 810 kcal
  • 3400 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 59 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved