Bohnen-Kasseler-Auflauf mit Käsesoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   fest kochende Kartoffeln  
  • 500 g   grüne Bohnen  
  • einige Stiel(e)   Bohnenkraut  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Muskat  
  • 1   große Zwiebel  
  • 400 g   ausgelöstes Kasseler-Kotelett  
  • 1 EL   Öl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2 TL   Gemüsebrühe  
  • 100-150 g   geriebener  
  •     Appenzeller oder Emmentaler  
  • ca. 3 EL   heller Soßenbinder  
  • 1   Fleischtomate  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen. Abschrecken, schälen und abkühlen lassen. Bohnen putzen, waschen und halbieren. Bohnenkraut waschen und zusammenbinden. Mit den Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Abgießen und abschrecken. Bohnenkraut entfernen
2.
Zwiebel schälen, grob würfeln. Kasseler waschen, trockentupfen und würfeln. Im heißen Öl im Topf rundherum anbraten. Mit Pfeffer würzen, herausnehmen. Zwiebel im Bratfett andünsten. Sahne, ca. 1/4 l Wasser und Brühe zugeben und aufkochen. 2/3 Käse in der Soße schmelzen. Mit Pfeffer, Muskat, evtl. Salz abschmecken, binden
3.
Tomate waschen und grob zerkleinern. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Vorbereitete Zutaten und Soße abwechselnd in eine große gefettete Auflaufform (ca. 35 cm lang) schichten. Mit Rest Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten überbacken
4.
Getränk: kühles Bier
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved