Bratapfel-Smoothie

Aus LECKER-Sonderheft 4/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Sollen sie doch alle ihre runden, rotbackigen, perfekten Bratäpfel essen und sich die Zunge verbrennen. Diese Version ist viel cooler.

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Äpfel (ca. 600 g; z. B. Braeburn) 
  • 50 g   gehackte Mandeln (ohne Haut) 
  • 50 g   Rosinen  
  • Saft von 1   Zitrone  
  • 80 g   Schlagsahne (oder Sprühsahne) 
  • ca. 500 ml   Mandeldrink (oder Milch) 
  •     Zimt  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • ca. 60 ml   Karamellsoße  
  • 2- 4   Weihnachtskekse  
  •     evtl. Eiswürfel  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Äpfel waschen, vierteln entkernen und in 1–2 cm große Stücke schneiden. Mit Mandeln, Rosinen und Zitronensaft mischen. Auf einem Backblech (oder in einer großen ofenfesten Form) im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/ Umluft: 160 °C) ca. 20 Minuten backen, dabei nach ca. 10 Minuten einmal ­wenden. Inzwischen die Sahne steif schlagen.
2.
Bratapfelstücke, Mandeln und Rosinen mit 400 ml Mandelmilch, 1 TL Zimt und Vanillezucker in einem Standmixer (oder portionsweise mit dem Stab­mixer in einem hohen Rührbecher) pürieren. Evtl. noch etwas Mandelmilch oder Eiswürfel bis zur gewünschten Konsistenz untermixen.
3.
An den Innenwänden von 4 großen Gläsern jeweils 2 TL Karamellsoße ­herunterlaufen lassen. Den Bratapfel-Smoothie in die Gläser füllen. Sahne darauf­geben oder -spritzen. Übrige Karamell­soße daraufträufeln. Kekse zerbröseln und darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 360 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved