Bratapfelkuchen

2
(1) 2 Sterne von 5
Bratapfelkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 300 Mehl 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 265 Zucker 
  • 150 Butter 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 kg  säuerliche Äpfel 
  • 6 EL  Zitronensaft 
  • 8 EL  Rum 
  • 150 Marzipan-Rohmasse 
  • 2 TL  Zimt 
  • 100 Mandelstifte 
  • 350-400 ml  naturtrüber Apfelsaft 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Sahnegeschmack" 
  • 2 EL  Paniermehl 
  •     Mehl 
  •     Fett 
  •     Puderzucker 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Mehl, Backpulver, 125 g Zucker, Butter und Ei zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in feine Ringe schneiden und auf einer Fettpfanne des Backofens ausbreiten.
2.
Mit Zitronensaft und Rum beträufeln. Marzipan fein würfeln. Apfelringe mit 100 g Zucker, Zimt, 50 g Mandelstiften und Marzipan vermengen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 20 Minuten garen.
3.
Vorsichtig abtropfen lassen. Aufgefangene Flüssigkeit mit Apfelsaft auf 400 ml auffüllen. Puddingpulver und 40 g Zucker mischen. 6 Esslöffel Apfelsaft zufügen und glatt rühren. Übrigen Apfelsaft aufkochen.
4.
Angerührtes Pulver einrühren. 1 Minute kochen lassen. Bratapfelmasse unterheben. 3/4 des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 28 cm Ø) ausrollen. In eine gefettete Springform (24 cm Ø) legen.
5.
Teigränder am Springformrand andrücken. Mit Paniermehl bestreuen, Apfelmasse einfüllen, mit 50 g Mandelstiften bestreuen. Übrigen Teig ausrollen, kleine Ornamente ausstechen und auf den Kuchen legen.Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen.
6.
Herausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Vanilleeis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved