Brötchen selber backen

Zu einem Sonntagmorgen gehören einfach leckere Brötchen! Frisch aus dem Ofen duften sie nicht nur herrlich, sie schmecken auch himmlisch. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du Brötchen selber backen kannst. 

 

Diese Zutaten brauchst du für 12 Brötchen:

  • 1 Würfel Hefe (42g)
  • 1 EL Honig
  • 300 ml Buttermilch
  • 500 g Dinkelmehl (Typ 1050)
  • 2 EL Öl
  • Prise Salz
  • Sonnenblumkerne nach Belieben
 

So bereitest du die Brötchen zu:

  1. Honig in eine Schüssel geben, die Hefe zerbröseln und beides miteinander vermengen. Buttermilch dazugeben und zu einem Teig verrühren. Zugedeckt für ca. 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Anschließend eine Prise Salz, Öl, Buttermilch und Mehl dazugeben und alles verkneten. Damit der Teig schön glatt wird, mit den Händen weiterkneten und noch mal 30 Minuten gehen lassen. 
  3. Teig auf der bemehlten Arbeitsplatte erneut durchkneten und zu einer Rolle formen. Diese in zwölf Stücke teilen und länglich formen. Die Brötchen gehen im Ofen noch auf, daher solltest du viel Platz zwischen den Teilchen lassen. Die Teiglinge nun längs mit dem Messer einschneiden, anschließend mit Wasser bestreichen und in Sonnenblumkernen wenden. Nochmal für 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 20 Minuten backen
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten
 

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved