Brombeer-Wähe mit Schmandguss

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 30 g   Butter  
  • 125 ml   Milch  
  • 1/2 Würfel (21 g)  Hefe  
  • 250 g   Mehl  
  • 80 g   Zucker  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Schmand  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 300 g   Brombeeren  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Mehl zum Bestäuben 
  •     Backpapier  
  •     Alufolie  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Butter schmelzen. Milch lauwarm erwärmen. Hefe in der Milch auflösen. Mehl, 30 g Zucker und 1 Ei in eine Rührschüssel geben. Milchmischung und Butter in die Rührschüssel geben und zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig leicht mit Mehl bestäuben und zugedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Schmand, 2 Eier, 50 g Zucker und Soßenpulver glatt rühren. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten, ausrollen (ca. 28 cm Ø) und in eine mit Backpapier ausgelegte Wähenform (unten 19 cm Ø, oben 23 cm Ø) legen, Rand dabei andrücken. Nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen. Brombeeren verlesen, waschen, abtropfen lassen und in der Form verteilen. Guss darübergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 25-35 Minuten backen. Falls er zu dunkel wird, mit Alufolie bedecken. Wähe aus dem Ofen nehmen und kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Warm oder kalt servieren
2.
50 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved