Bunte Paprikapfanne auf chinesische Art

0
(0) 0 Sterne von 5
Bunte Paprikapfanne auf chinesische Art Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 Schweineschnitzel im Stück 
  • 1   Zwiebel 
  • 1 Dose(n) (236 ml; Abtr. Gew.: 140 g)  Ananas in Ringen 
  • 2 EL  Sojasoße 
  • 1 Packung (250 g)  Eßstäbchen-Reis 
  • 800 bunte Paprikaschoten (rot, gelb, orange, grün) 
  • 50 Cashewkerne 
  • 2-3 EL  Sojaöl 
  • 1 (250 ml)  Flasche Chinesische süß-saure Soße mit Ingwer 
  • 1 Messerspitze  Sambal Oelek 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Schnitzelfleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Ananas auf einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Fleisch, Zwiebeln, zwei bis drei Esslöffel Ananassaft und Sojasoße in eine Schüssel geben.
2.
20 Minuten darin marinieren lassen. Reis in 1/2 Liter Salzwasser geben, aufkochen und bei schwacher Hitze 20 Minuten darin ausquellen lassen. Ananas in kleine Stükke schneiden. Paprika putzen, waschen, vierteln und in feine Streifen schneiden.
3.
Cashewkerne in einer trockenen Pfanne rösten und sofort herausnehmen. Öl in der Pfanne erhitzen. Fleisch etwas abtropfen lassen und mit Küchenpapier abtupfen. Portionsweise in das heiße Öl geben und kräftig anbraten.
4.
Fleisch herausnehmen und mit Salz würzen. Paprika in das Bratfett geben, kurz darin anschmoren und mit der Marinade und der chinesischen süß-sauren Soße ablöschen. Fünf Minuten darin garen. Fleisch, Ananas und Cashewkerne zum Gemüse geben und darin erhitzen.
5.
Paprikapfanne mit Ananassaft, Salz und Sambal Oelek abschmekken. Zusammen mit dem Reis servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 790 kcal
  • 3310 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved