Casarecce „Due Funghi“

Aus LECKER-Sonderheft 3/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
casarecce due funghi rezept

Schietwetter oder Loch im Schlauchboot? Macht nix, es gibt ja diese Gute-Laune-Pasta.

Zutaten

Für Personen
  • 10 getrocknete Steinpilze 
  • 500 Champignons 
  • 2   Knoblauchzehe 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 30 Butter 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 400 Nudeln (z. B. Casarecce) 
  • 200 Schlagsahne 
  • 40 Hartkäse (z. B. „Montello“) 
  •     Petersilie zum Bestreuen 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Steinpilze mit 125 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Steinpilze abtropfen lassen, dabei das Einweichwasser auffangen (s. Tipp). Steinpilze trocken tupfen und hacken.
2.
Für die Nudeln 3 – 4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Butter und Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Champignons darin ca. 8 Minuten braten.
3.
Inzwischen die Nudeln ins kochende Wasser geben und nach Packungs­anweisung bissfest garen. Knoblauch und gehackte Steinpilze zu den Champignons geben und kurz mitbraten. Einweichwasser und Sahne unterrühren. Ca. 5 Minuten leicht sämig einköcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und wieder in den Topf geben. Pilzsoße untermischen. Käse reiben und zu den Nudeln servieren. Nach Be­lieben mit Petersilie bestreuen.
5.
TIPP: Das Pilz-Einweichwasser am besten durch einen Kaffeefilter gießen, um eventuelle Sand- oder Erdreste abzufangen. Übrigens: Steinpilze sind „umami“ und damit ein sicherer Geschmacks-Garant.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 680 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 73 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved