Chai-Kürbissuppe mit karamelligem Nuss-Topping

Aus LECKER-Sonderheft 4/2022
Chai-Kürbissuppe mit karamelligem Nuss-Topping Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Diese Suppe ist wirkungsvoller als jede Wärmflasche: Kardamom, Ingwer und Nelke vertreiben kalte Finger und Gedanken. Macht sich übrigens auch prima als Vorspeise zu Weihnachten!

Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    35 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

1 kg Hokkaidokürbis

2 Zwiebeln

2 EL Öl

gemahlener Kardamom, gemahlene Gewürznelke, gemahlener Ingwer, Zimt, Salz, Pfeffer

ca. 1 l Gemüsebrühe

100 ml Orangensaft

30 g Walnüsse

1 TL flüssigen Honig

4-5 Stiele Koriander

150 g Joghurt

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für die Suppe Kürbis waschen, entkernen. Zwiebeln schälen. Alles klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Kürbis und Zwiebeln darin andünsten. Je 1/2 TL Kardamom, Nelke, Ingwer, etwas Zimt, Salz und Pfeffer unterrühren. Brühe und Orangensaft angießen. Aufkochen, und ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln.

2

Für das Topping Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Honig darüberträufeln und leicht karamellisieren. Koriander waschen. Suppe pürieren, dabei evtl. noch etwas Brühe untermixen, abschmecken. In Schalen ­anrichten und Joghurt einrühren. Mit Nüssen und Koriander bestreuen.

Nährwerte

Pro Portion

  • 210 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate
Video-Tipp
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.