Cheesecake-Eis mit Rhabarber-Swirl

Aus LECKER 5/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Wir sind so satt, wir mögen keinen Nach … Oh, es gibt Eis? Wir verstehen nur zu gut, dass dieses pinkfarbene Dessert einem ganz schnell den Kopf verdrehen kann.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Rhabarber  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 Dose (400 g)  gekühlte, gezuckerte Kondensmilch  
  • 300 g   Doppelrahmfrischkäse  
  • 125 g   Shortbread-Kekse  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten ( + 510 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Rhabarber putzen und in Stücke schneiden. Mit Puder­zucker, Zi­tronensaft und 100 ml Wasser in einem Topf aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln, bis der Rhabarber weich ist. Rhabarber heraus- nehmen, Saft weitere ca. 10 Minuten sirup­artig einkochen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
2.
Sahne steif schlagen. Kondensmilch mit den Schneebesen des Handrührgeräts ca. 10 Minuten dickcremig aufschlagen. Den Frischkäse unterrühren und die Sahne unterheben.
3.
Je ungefähr die Hälfte Rhabarber und Sirup zur Frischkäsemasse geben und unterrühren. Masse in eine saubere Form (ca. 17 x 25 cm; ca. 1,5 l Inhalt) geben. Rest Rhabarber und ­Sirup zugeben, in Schlieren unterziehen. Kekse grob zerbröseln und auf die Masse streuen. Ca. 8 Stunden einfrieren.
4.
Eis aus dem Gefrierfach nehmen, ca. 5 Minuten antauen lassen und mit einem Eispor­tionierer zu Kugeln formen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 380 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved