close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Coq au Vin mit Süßkartoffel und Salbeikartoffelstampf

Aus LECKER 11/2015
4.14815
(27) 4.1 Sterne von 5

Kokowääh? Ja, so ähnlich ... Sicher ist: Der beschwipste Vogel gehört zu den französischen Nationalgerichten. Mit Gemüse schmort er in Rotwein, bevor er auf den Tellern landet. Mmh, magnifique!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Hähnchenkeulen (à ca. 200 g)  
  • 2   Hähnchenbrüste (à ca. 475 g; mit Haut, auf dem Knochen) 
  • 4 Scheiben   Bacon  
  • 500 g   Champignons  
  • 250 g   Möhren  
  • 300 g   Süßkartoffel  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 6 Stiel(e)   Thymian  
  • 3 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Muskat  
  •     Zucker  
  • 1 EL   Mehl  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1 Glas (500 ml)  Geflügelfond  
  • 600 ml   trockener Rotwein  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 4 Stiel(e)   Salbei  
  • 1 kg   mehligkochende Kartoffeln  
  • 4 Stiel(e)   glatte Petersilie  
  • 1⁄4 l   Milch  
  • 2 EL   Butter  

Zubereitung

135 Minuten
einfach
1.
Keulen in Ober- und Unterkeulen teilen. Brustfilets mit Haut vom Knochen schneiden. Fleisch waschen und trocken tupfen. Bacon in feine Streifen schneiden. Pilze putzen, eventuell waschen und halbieren.
2.
Möhren und Süß­kartoffel schälen, waschen und in ca. 1 1⁄2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
3.
Öl im großen Bräter erhitzen. Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Speck im heißen Bratfett kurz anbraten. Pilze zufügen, braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Möhren, Süßkartoffel, Zwiebeln, Knoblauch und Thymian zu­fügen, ebenfalls kurz mitbraten. Nochmals würzen. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. Tomatenmark einrühren und anschwitzen. Fond und Wein angießen.
5.
Fleisch und Lorbeer zufügen. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 1 1⁄4 Stunden schmoren.
6.
Inzwischen Salbei waschen. Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden. Kartoffeln und Salbeistiele zugedeckt in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken.
7.
Kartoffeln abgießen, Salbeistiele entfernen. Milch und Butter zugeben und mit ­einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen. Mit Salz und Muskat würzen. Nach Wunsch Salbei fein schneiden und unterheben. Coq au Vin mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
8.
Mit Kartoffelstampf anrichten, mit Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 940 kcal
  • 68 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved