Cremige Lauchzwiebelsuppe

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1-2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 1 EL   Butter/Margarine  
  • 1-2 EL   Gemüsebrühe  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 1-2 EL   Öl  
  • 1   Beet Kresse  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   heller Soßenbinder  
  •     Salz, weißer Pfeffer  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln und, bis auf etwas, hacken
2.
Fett erhitzen. Lauchzwiebeln darin andünsten. Etwas zum Garnieren herausnehmen. Gehackte Petersilie zufügen, kurz mitdünsten. 3/4 l Wasser angießen, aufkochen und die Brühe einrühren. Ca. 5 Minuten köcheln lassen
3.
Knoblauch schälen und hacken. Toast würfeln. Im heißen Öl unter Wenden goldbraun rösten. Knoblauch zufügen und kurz mitrösten. Herausnehmen
4.
Kresse waschen und vom Beet schneiden. Mit der Sahne in die Suppe geben und alles pürieren. Aufkochen, binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe mit restlichen Lauchzwiebeln und Croûtons anrichten. Mit übriger Petersilie garnieren
5.
EXTRA-TIPP
6.
Wer es gerne feurig mag, kann die Suppe zusätzlich mit einem Spritzer Tabasco oder etwas Cayennepfeffer würzen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved