Croque „Cucurbita“ mit Honig-Senf-Soße

Aus LECKER 11/2021
0
Gib die erste Bewertung ab!

Einige der Croque-odil-Arten leben übrigens vegetarisch. Wie dieses Exemplar mit seinem Belag aus Mozzarella, Kürbis und Spinat. Damit ist bewiesen: In den Croque kommt, was schmeckt – und fix zubereitet ist.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 1/2   Hokkaido (ca. 600 g) 
  • 3 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 4   Vollkornbaguette-Brötchen (à ca. 80 g) 
  • 150 g   Mozzarella in Scheiben (z.B. von Andechser) 
  • 50 g   Babyspinat  
  • 4   kleine Tomaten  
  •     Backpapier  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Kürbis waschen, entkernen und mit Schale in dünne Scheiben schneiden. Mit 2 EL Öl, etwas Salz und Pfeffer ­mischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 10 Minuten rösten.
2.
Brötchen waagerecht halbieren. Die Käsescheiben auf die unteren Brötchenhälften verteilen. Kürbis auf dem Blech etwas zusammenschieben. Brötchenhälften mit den Schnittflächen nach oben auf die andere Blechhälfte setzen. Ca. 5 Minuten mitrösten.
3.
Inzwischen Spinat waschen und trocken schleudern. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Tomatenscheiben kurz darin von beiden Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Untere Brötchenhälften mit den vorbereiteten Zutaten be­legen. Ggf. die Honig-Dill-Soße (s. TIPP) darüberträufeln, obere Brötchenhälften daraufsetzen.
5.
TIPP: Sanfte Honig-Dill-Soße: 6 Stiele Dill waschen und fein hacken. Mit 4 EL Salat­mayonnaise oder -creme, 2 TL Dijonsenf, 1–2 EL Honig und 1 EL Weißweinessig verrühren. Mit Salz abschmecken. Passt auch zu den Croques „Hawaiiensis“, „Saigonis“ und „Lutetia“.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 590 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 73 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved