Curryreispfanne mit Kürbis

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Stange (ca. 250 g) Porree (Lauch)  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 500 g   Hokkaido-Kürbis (netto ca. 350 g) 
  • 300 g   Schweineschnitzel im Stück  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2-3 TL   Currypulver  
  • 350 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1 Packung (250 g)  Express Reis  
  • 2-3 EL   heller Soßenbinder  
  •     Zitronensaft  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Kürbis vierteln, schälen, putzen und in Würfel schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.
2.
1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin goldbraun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Porree, Knoblauch und Kürbis zum Bratfett geben. Mit Curry bestäuben und ca. 1 Minute anschwitzen.
3.
Mit Brühe und Sahne ablöschen und zugedeckt ca. 10 Minuten garen. Inzwischen 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Reis zufügen und unter Wenden ca. 2 Minuten anbraten. Beiseite stellen. Soßenbinder in die kochende Soße rühren und mindestens 1 Minute köcheln.
4.
Fleisch und Reis zufügen. Mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Zitronensaft abschmecken. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Reispfanne mit Schnittlauch bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 28 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved