Dreierlei Milchkuchen mit Karamellguss

Aus LECKER-Sonderheft 1/2017
4.444445
(18) 4.4 Sterne von 5

Kuchen oder Dessert? Am liebsten beides … Na dann: bitteschön! Der in Sahne und Kondensmilch getränkte Biskuitteig ist nämlich so saftig, dass er locker als Nachtisch durchgehen kann

Zutaten

Für  Stücke
  •     Fett für die Form 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  •     Salz  
  • 75 g   Zucker  
  • + 100 g   Zucker  
  • 100 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 80 g   Schlagsahne  
  • + 120 g   Schlagsahne  
  • + 100 g   Schlagsahne  
  • 150 g   Kondensmilch  
  • 150 g   gezuckerte Kondensmilch  

Zubereitung

50 Minuten ( + 180 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Auflaufform (ca. 17 x 23 cm) fetten. Für die Biskuitmasse Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, zum Schluss 1 Prise Salz und 75 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Über die Eimasse sieben, unterheben. 80 g Sahne unterrühren. Masse in der Form glatt streichen und im heißen Backofen ca. 25 Minuten backen.
2.
Für den Guss 120 g Sahne, Kondensmilch und gezuckerte Kondensmilch mit den Schneebesen des Rührgerätes ca. 2 Minuten verrühren. Biskuit aus dem Ofen nehmen und mit einem Holzstäbchen im Abstand von ca. 1 cm ein­stechen. Guss esslöffelweise auf dem Kuchen verteilen. Abkühlen lassen, ca. 2 Stunden kalt stellen.
3.
Für den Karamell 100 g Zucker goldbraun karamellisieren. 100 g Sahne zugießen und so lange köcheln, bis sich der Karamell wieder gelöst hat. Kuchen in Stücke schneiden, den Karamell darauf verteilen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved