Eisbärtatzen

Aus LECKER-Sonderheft 44/2008
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  12 Stück
  • 75 g   Butter oder Margarine  
  • 75 g   Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 50 g   Mehl  
  • 1/2 TL   Backpulver  
  • 150 g   Puderzucker  
  • 3-4 EL   Apfelsaft  
  •     Mandelstifte zum Verzieren 
  •     Fett und Mehl für die Förmchen 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Fett und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Ei unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und esslöffelweise unter den Teig rühren. Mulden (12 Stück à 20 ml Inhalt) eines Bärentatzenblechs fetten und mit Mehl ausstäuben. Mulden zu 2/3 mit dem Teig füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 18-20 Minuten backen. Bärentatzen aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Puderzucker und Saft verrühren. Tatzen mit Zuckerguss einstreichen und trocknen lassen. Mandelstifte als "Krallen" in den Guss drücken
2.
1 Stunde Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 160 kcal
  • 670 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved