Erbseneintopf mit Kasseler

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   grüne ungeschälte Erbsen  
  • 1 1/2 l   klare Brühe (Instant) 
  • 2 Scheiben   Weißbrot  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  • 1/2 Bund   Suppengrün  
  • 4 Scheiben   ausgelöstes Kasseler-Kotelett  
  • 2   Krakauer Würste  
  •     schwarzer Pfeffer  
  •     Salz  

Zubereitung

180 Minuten
leicht
1.
Erbsen waschen, mit der Brühe aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 2 1/2 Stunden garen. Brot fein zerkleinern. Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Fett in einer Pfanne erhitzen.
2.
Weißbrotbrösel und Petersilie darin rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Suppengrün putzen, waschen und würfeln. Kasselerscheiben waschen, trokkentupfen und den Fettrand mehrmals einschneiden, damit sich die Scheiben beim Garen nicht wellen.
3.
Suppengrün, Kasseler und Krakauer 30 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Erbsen geben. Würste und Fleisch herausnehmen. Wurst in Scheiben schneiden. Eintopf mit Pfeffer und Salz abschmecken. Eintopf mit Fleisch und Wurstscheiben in eine ofenfeste Form geben.
4.
Geröstete Brotbrösel auf dem Eintopf verteilen und unter dem vorgeheizten Grill goldbraun überbacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 1000 kcal
  • 4200 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved